A B C D E F G H I K L M N O P R S T V W Z
Schub

Von einem MS-Schub spricht man, wenn sich neue Krankheitszeichen entwickeln oder bereits aufgetretene Symptome wieder reaktiviert werden und diese 1) mindestens 24 Stunden anhalten, 2) mindestens 30 Tage seit dem letzten Schub vergangen sind und 3) nicht durch Infektionen oder Änderungen der Körpertemperatur erklärbar sind.

Seborrhoe

fettiger Hauttyp

Sebostase

trockener Hauttyp

Sensorisch

die Sinne (Tasten, Schmecken, Riechen, Sehen und Hören) betreffend

Sklerose

Vernarbung

Spastik

erhöhte Spannung der Muskulatur (= Muskelsteifheit) infolge einer Schädigung des zentralen Nervensystems

Subkutis

dritte Hautschicht, auch Unterhaut genannt

Symptom

Krankheitszeichen

Synapse

Verknüpfung, über die zwei Nervenzellen oder eine Nervenzelle und eine andere Zelle (z. B. Muskel- oder Drüsenzelle) miteinander in Verbindung treten